Viele Profile ab 5 Meter30 Tage RückgaberechtSchneller & kostenloser Versand ab 150 €

Zugluftstopper für Türen 

270 Produkte
Sortieren nach:
* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackung & Versand und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders angegeben.

Zugluftstopper für alle gängigen Türen


In dieser Kategorie finden Sie alle unterschiedlichen Zugluftstopper zum Einsatz für Ihre Türen. Zugluftstopper werden vor allem bei ungewünschten Luftzirkulationen in den eigenen vier Wänden verwendet. Mit dem Einsatz von Zugluftstoppern an den betroffenen Türen kann das Eindringen von unerwünschter Zugluft in der Zukunft verhindert werden.
Anhand unseres Produktfilter finden Sie schnell zum richtigen Produkt, oder sollten Sie doch Hilfe benötigen, dann können Sie sich gerne per Messenger an unsere Produktberater wenden


Verschiedene Arten von Zugluftstoppern


Es gibt es verschiedene Arten von Zugluftstoppern. Grundlegend lassen sich diese verschiedene Arten in zwei große Gruppen unterteilen:

  • Zugluftstopper zum Aufschrauben
  • Zugluftstopper zum Einnuten
Der Unterschied bei diesen Arten von Zugluftstoppern liegt in der Einbauart der jeweiligen Dichtung. Während bei Zugluftstoppern zum Aufschrauben, wie der Name bereits sagt, die Dichtungsleisten frontal aufgeschraubt werden, sind Zugluftstopper zum Einnuten unter der Tür in einer vorgefrästen Nut befestigt. Da die Zugluftstopper zum Aufschrauben mit dem Auge erkennbar sind, bieten wir diese Dichtungen in drei verschiedenen Farben an, damit Sie an der Tür nicht auffallen: weiß, bronze und silber.


Zugluftstopper an der Tür befestigen


Wie bereits im vorangegangenen Abschnitt angesprochen, werden Zugluftstopper auf zwei verschiedene Arten an einer Tür befestigt: Aufschrauben oder Einnuten.
Aufschraubbare Zuglufstopper werden frontal an einer Tür befestigt und mittels mitgelieferter Schrauben aufgeschraubt. Die Schrauben und der Absenkmechanismus werden dann durch eine farbige Blende überdeckt, damit die Ästhetik der Tür so wenig wie möglich beeinträchtigt wird.
Zugluftstopper, welche eingenutet sind, werden in einer vorgefrästen Nut befestigt. Diese Nut ist entweder bereits ab Werk eingearbeitet oder kann im Nachhinein von einem ambitionierten Heimwerker oder vom Fachmann nachgefräst werden. Der Vorteil bei Zugluftstoppern zum Einnuten ist, dass diese unter der Tür befestigt sind und somit mit bloßem Auge kaum ersichtlich sind.


Funktionsweise von einem Zuglufstopper


Beide Arten von Zugluftstoppern funktionieren auf die selbe Art und Weise.
Nach Einbau bzw. Befestigung der Dichtleiste wird beim Schließen der Tür durch einen Auslöser an der Dichtleiste eine Gummidichtung automatisch abgesenkt und dichtet somit den Spalt zwischen Türende und Boden ab. Daher werden Zugluftstopper im Fachjargon auch als "Absenkdichtungen" bezeichnet. Durch die absenkende Funktionsweise kann die Dichtung auch Unebenheiten im Boden ausgleichen und kann einen maximalen Spalt von bis zu 13 mm abdecken.
Bei aufschraubbaren Absenkdichtungen kann die Absenkdichtung entweder auf die Innen- oder Außenseite der Tür angebracht werden. Sollte die Absenkdichtung auf der Innenseite der Tür befestigt sein, dann ist der Türrahmen der Auslöser für die Dichtung. Bei einer Montage auf der Außenseite der Tür liefern wir Zubehör mit welches zusätzlich am Türrahmen montiert werden muss.


Hilfreiche Artikel für Zugluftstopper


Um Sie über alle weiteren Anleitungen und Hilfestellungen für Zugluftstopper auf dem Laufenden zu halten, haben wir mehrere hilfreiche Artikel für Sie erstellt.

Wir sind für Sie da!

Wir stehen Ihnen mit Fachkompetenz zur Seite und beraten Sie gerne.

Senden Sie uns Fotos zu Ihrem Dichtungs-Problem auf WhatsApp.

Per WhatsApp chatten »

Laden Sie hier direkt ein Bild Ihres Musters hoch.

Profil übersenden »

Wenden Sie sich an unsere Telefon-Hotline.

+49 (0) 89 / 2175 4604-0