Fensterdichtungen

Fensterlippendichtungen

Fensterlippendichtungen zur Vermeidung von Zugluft
Fensterlippendichtungen können sowohl in Alu-, Kunststoff- oder Holzelementen vorkommen und sind damit flexibel einsetzbar. Zur Vermeidung von Zugluft und Feuchtigkeitseintritt in Ihre Fensterrahmen empfehlen wir unsere Fensterlippendichtungen.

Flügelfalzdichtungen

Flügelfalzdichtung für den Einbau im Fenster
In unserem Onlineshop finden Sie qualitativ hochwertige Flügelfalzdichtungen für den Einbau in Ihre Fenster. Manche Flügelfalzdichtungen können in den Ecken ausgeklinkt werden, für andere hingegen haben wir bereits geschweißte Ecken im Sortiment.

Dachflächen-Fensterdichtungen

Dachflächen-Fensterdichtungen gegen Regenwasser
Durch Einwirkungen von Licht und Ozon, werden Dachflächen-Fensterdichtungen porös und das Fenster somit undicht. Dachflächenfenster müssen wegen ihrer wichtigen Funktion immer eine hohe Wasserundurchlässigkeit garantieren.

Verglasungsdichtungen

Verglasungsdichtung gegen Feuchtigkeitseintritt
Die Verglasungsdichtungen werden zwischen Glasscheibe und Rahmen verbaut und bieten damit einen effektiven Schutz gegen Feuchtigkeitseintritt. Verwenden Sie Verglasungsdichtungen um Feuchtigkeit und Regenwasser effektiv abzuhalten.

Klebedichtungen

Klebedichtungen einfach montieren
Alte Holzfenster und Holztüren mit Klebedichtungen abdichten? Graf-Dichtungen bietet Ihnen die passende Klebedichtung!

Mitteldichtungen

Mitteldichtungen für Fensterrahmen
Mitteldichtungen sind oft in Alu- und Kunststoffelementen verbaut und stellen neben den Anschlag- und Überschlagsdichtungen die am häufigsten verwendete Dichtungsvariante bei Fenstern dar.

Überschlagdichtungen

Überschlagdichtungen für maximale Dichtungsleistung
Überschlagdichtungen sitzen bei Holzfenstern an der äußersten Innenkante und bieten somit einen hohen Schutz gegen Schlagregen. Für eine maximale Dichtungsleistung bei Ihren Fensterrahmen empfehlen wir deshalb Überschlagdichtungen.


Fensterdichtungen von Graf-Dichtungen

Fensterdichtungen für diverse Fenster
Besonders im Winter ist darauf zu achten, dass Ihre Fensterdichtungen eine gute Isolierung aufweisen. Alte oder poröse Fensterdichtungen lassen sowohl Feuchtigkeit, als auch kalte Luft von Draußen in Ihren Wohnraum. Unser Dichtungsangebot ist aus den besten Materialien gefertigt, UV-Licht- und witterungsbeständig und weist eine besonders hohe Lebensdauer auf. Im breiten Sortiment unseres Online-Shops finden Sie sogar für alte Fenstertypen die optimale Dichtungsform. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Dichtungsform Sie benötigen, können Sie bei uns einen kostenlosen Musterkasten anfordern.
Kostenloses Muster anfordern
Zu den Fensterdichtungen

Fensterdichtungen erneuern - Fragen & Antworten

Frage: Wann sollte man eine Fensterdichtung austauschen?
Antwort: Eine Fensterdichtung sollte dann ausgetauscht werden, wenn Sie porös und unbiegsam geworden ist. In diesem Zustand bringt die Dichtung kaum noch die gewünschte Leistung und sollte so schnell wie möglich durch eine neue Dichtung ersetzt werden. Gerade bei älteren Fenstern ist es ratsam in eine neue Dichtung zu investieren, weil dadurch effektiv Heizkosten eingespart werden können.

Frage: Welche Dichtung benötige ich für mein Fenster?
Antwort: Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Durch die hohe Vielfalt an Fenstertypen sollten Sie unbedingt einen Experten von Graf-Dichtungen zu Rate ziehen, was die Auswahl einer geeigneten Dichtung anbelangt. Als Alternative zu einem Gespräch bieten wir Ihnen in unserem Online-Shop die Möglichkeit einen Querschnitt Ihrer Fensterdichtung per Fax an uns zu senden. Dieses Fax wird von einem unserer Experten bearbeitet, der Ihnen darauf ein passendes Dichtungsmodell für Ihr Fenster empfiehlt. Natürlich können Sie uns auch über die Hotline erreichen, wenn Sie eine Frage zu Ihren Fensterdichtungen haben.
Dichtungsprofil finden

Frage: Ist der Austausch von Fensterdichtungen kompliziert?
Antwort: Wir helfen Ihnen gerne beim Austausch Ihrer Fensterdichtungen. Nutzen Sie dafür einfach unsere 3-Schritt-Anleitung um den Einbau durchzuführen.

Schritt 1: Entfernen Sie Ihre alte Fensterdichtung, indem Sie sie an einer Stelle durchtrennen. Ziehen Sie darauf die Dichtung einfach ab. Wenn die Dichtung an manchen Stellen schwer zu entfernen ist, verwenden Sie ein Hilfsmittel (z.B. Messer, Spatel, etc.). Achten Sie auf Rückstände der Dichtung und entfernen Sie diese. Auch Kleberückstände sollten entfernt werden. Verwenden Sie dafür einfach handelsübliches Waschbenzin.

Schritt 2: Bringen Sie darauf die neue Dichtung an. Achten Sie bei den Ecken darauf, dass die Dichtung auf Gehrung geschnitten wird. Dafür eignet sich entweder eine entsprechende Gehrungszange oder ein Teppichmesser. Die Ecken können nach dem Zuschneiden entweder verklebt oder verschweißt werden. Graf-Dichtungen bietet Ihnen zudem an, die Dichtungen im Vorfeld zu verschweißen. So sparen Sie sich Zeit und Mühe. Für das Verkleben der Dichtungen finden Sie in unserem Online-Shop einen passenden Dichtungskleber.

Schritt 3: Um Das Dichtungsprofil richtig einzubauen gibt es diverse Einroller für Dichtungen, die Sie als Hilfsmittel gebrauchen können. Mit dem Einroller erleichtern Sie sich den Einbau und verhindern zudem, dass die Dichtung beim Einlegen der Nut in die Länge gezogen wird. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Dichtung nicht in die Länge gezogen wird! Sonst enstehen nach dem Zusammenziehen der Dichtung an den Schnittstellen Lücken.

Hilfsmittel: Als kleines Hilfsmittel, wenn die Dichtung sich schwer in die Nut einbauen lässt, eignet sich ein Tuch das mit einer Mischung aus Wasser und Spülmittel getränkt ist. Einfach die Dichtung kurz durch das Tuch ziehen und die leicht befeuchtete Dichtung in die Nut einarbeiten. Für den Einbau von Dichtungen in Kunststoff- oder Aluminiumfenster bieten wir Ihnen zudem ein Silikonspray als praktische Einbauhilfe. Zu den Fensterdichtungen


Bitte warten...

Weiter einkaufen
Zur Kasse
Weiter einkaufen
Zur Kasse